Endlich! Der Frühling ist da!

Nach vielen dunkeln und kalten Tagen, hat nun endlich der Frühling Einzug gehalten. das heißt nicht nur Bikini-Figur prüfen und trotzdem Eis essen, nein – viel mehr heißt es, dass man überall wieder wunderschöne Tragetücher antrifft – und ja, auch all diese Exklusiven Tragehilfen sind kaum zu übersehen. Ganz toll finde ich ja auch immer wieder zu beobachten, wie die schönen Tücher gebunden werden, immer spezieller. Wow einfach nur Wow.

Sehen und gesehen werden

Einige meiner Schätze haben dieses Jahr auch noch nicht so oft die Sonne gesehen, und an solch sonnigen Tagen stellt sich für mich immer die Frage: „Was zieh‘ ich heute an?“ Nein, nicht nur welche Kleidung, sondern viel mehr auch „Welches Tuch darf mich den Tag durch begleiten?“. Ich finde es immer toll, wenn Leute sich nach uns umdrehen und über meinen Luemai Sprechen. „ohh schau mal sie hat einen Luemai“ oder „wow ist der schön“. Ich lauf dann immer noch stolzer umher und vermute, euch geht es damit gleich wie mir. Aber auch ich ertappe mich, wie ich mit Freundinnen über die tollen Farben der Tücher spreche oder darüber welch extravagante Abschlüsse gemacht wurden.

Tragen und tratschen

Ich persönlich finde, ein Tragetuch ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern es macht auch Freude, sein Kind „stilvoll“ zu tragen und sich mit anderen Müttern darüber zu unterhalten. Gleichzeitig sind wir in der Schweiz aber oft sehr diskret darin, andere Leute anzuquatschen. Lasst uns doch noch mehr aufeinander zugehen und uns direkt ansprechen (es muss ja nicht immer wegen dem Tragtuch sein). Ich für meinen Teil würde mich darüber sehr freuen.